cruiselights.net Rotating Header Image

scheibenkleister

so jetzt ist mal zeit einen kleinen schwank aus dem arbeitsleben zum besten zu geben. dabei konnte man einmal mehr feststellen, wie klein die welt doch ist oder warum es doch auswirkungen hat, wenn im schneeland mal etwas nicht so läuft wie geplant.

eigentlich fing alles recht harmlos an; entspannter embarkation-day (neue gäste kommen, alte gehen) in La Romana so wie immer. so gegen mittag jedoch nahm das unheil seinen lauf, also die durchsage kam dass der charterflug aus düsseldorf verspätung hat. das ist an sich jetzt erstmal nicht so tragisch, letze woche hatten wir das mit einem flieger aus münschen. was jedoch hierbei anders war, dass es ein technischer defekt war der die verspätung auslöste. evtl hat es der ein oder andere mitbekommen, dass ein airberlin-flieger aus düsseldorf kurz nach dem start wieder umdrehen musste, da es einen riss in der cockpitscheibe gab. damit fliegt es sich bekanntlich schlecht.

durch diesen umdreher und das darauf folgende organisieren einer ersatzmaschine resultierte, dass wir nicht wie geplant um 1900 ablegen konnten, sondern erst um 0230 morgends, denn der flieger startete erst gegen 2015 in düsseldorf. somit hatten wir die seltene begebenheit einen abend im hafen zu verbringen. sonst sind wa ja immer unterwegs abends…

soweit so gut könnte man meinen. das problem war jedoch, dass deck 10 in den sinn kam, den verspäteten gästen noch einen empfang im theater zu geben, mit kleiner rede des captains und cruise-directors. das hatte dann zur folge, dass wir techis bis um um kurz nach 3 im theater waren um den ganzen spass zu betreuen. und das nachdem der tag davor auch nicht umbedingt entspannt war und schon um 1000 begann, zumindest bei mir. und der folgetag, also heute, musste natürlich seinen gewohnten gang gehen d.h. mit einem evakuierungstraining für die gäste um 1000. supi 🙂

ihr seht, nicht alles ist entspannt und so reibungslos wie man sich den urlaub in der karibik vorstellt. aber wir hatten es ja noch relativ gut im gegensatz zu den armen passagieren die in der maschine waren und bisschen mehr als 24h unterwegs waren…

Leave a Reply

Bad Behavior has blocked 119 access attempts in the last 7 days.