cruiselights.net Rotating Header Image

Antigua

Schnorcheln mit Jochen dem Rochen

Nun endlich gibts den ersten Bericht vom Karibischen Leben hier drüben. Lang hats gedauert, viel ist passiert, jedoch wenig zeit und muße um aus dem viel passierten was gscheits zu machen… Damit soll nun Schluss sein (zumindest fürs Erste) und somit kommen wir zu einem nassen Abenteuer.

Dieses begann als Crew-Tour, d.h. der Ausflug wurde vom Crew-Welfare der MS2 bezahlt, was ich eine absolut klasse Einrichtung finde 🙂
Unsere Tour begann wie üblich im Toyota-Minibus und führte uns eine gute dreiviertel Stunde quer durch Antigua zur Atlantik-Küste. Dort angekommen konnte man, bevor es ins kühle Nass gehen sollte, erst noch einen mini-mini-Zoo bestaunen, bestehend aus einem Waran-, einem Affen-, und zwei Papageien-Käfigen. Wie ihr unten sehen könnt, gabs dort einige interessante Persönlichkeiten zu bestaunen. Leider hinter Gitter, aber immerhin! (more…)

Related Images:

Jolly Beach

als letzes hatten wir ja einen entspanntag auf St. Lucia eingelegt, sodass es gleich tags darauf wieder etwas action-reicher werden durfte. diese action sollte, wie schon damals versprochen, jetskifahren auf Antigua werden. das mit Antigua klappre auch, jedoch das mit dem jetski mal wieder nicht. wobei das eigentlich erst klar wurde als man an einem der schönsten strände der karibik angelangte, dem Jolly Beach auf Antigua.

(more…)

Related Images:

Biking on Antigua

nun, zu allererst, ich musste mein versprechen brechen und bin nicht jetski gefahren und habe ein bild gemacht wie versprochen. dafür bin ich mit dem fahrrrad zum strand gefahren. unsere netten bike-guys haben unserem department angeboten eine tour zu machen. gesagt getan!

und damit so eine tortour auch ein lohnenswertes ziehl hat, war jenes der traumhafte Runnaway-Beach, zu dem man ca. 30 minuten erst durch die stadt und dann über land fahren musste. war sehr eindrücklich und erschreckend zugleich, auf der anderen seite reiche villen, auf der anderen seite arme hütten und verdreckte wassergräben.

doch alles leid zog vorüber und so kam man dann schließlich durchgeschwitzt und kapputt am strand an. und der lohnte sich. wie man auf den fotos bestimmt sehen kann 😉

nach diversen badeeinheiten und sonneneinheiten machten wir uns dann schnell auf den rückweg, der seltsamerweise nur 15min dauerte… diese hinterhältigen tourguides…

Related Images:

Bad Behavior has blocked 132 access attempts in the last 7 days.