cruiselights.net Rotating Header Image

Islands

Edingburgh the 2nd

Ok, long time passed since the last post, sorry for that. but you know, shiplife can be demanding 😉

nevertheless, we arrived in europe some time ago already now. dont worry, there will be some more  posts with pictures from the caribean and mediterrainian, stay tuned!

but now, lets head north to scotland to the beatiful medieaval city of edingburgh. its the second time ive been there, but last time i  head no good camera with me, dunno why 🙂
but enough of typing, lets see some photographs!

Related Images:

Schnorcheln mit Jochen dem Rochen

Nun endlich gibts den ersten Bericht vom Karibischen Leben hier drĂŒben. Lang hats gedauert, viel ist passiert, jedoch wenig zeit und muße um aus dem viel passierten was gscheits zu machen… Damit soll nun Schluss sein (zumindest fĂŒrs Erste) und somit kommen wir zu einem nassen Abenteuer.

Dieses begann als Crew-Tour, d.h. der Ausflug wurde vom Crew-Welfare der MS2 bezahlt, was ich eine absolut klasse Einrichtung finde 🙂
Unsere Tour begann wie ĂŒblich im Toyota-Minibus und fĂŒhrte uns eine gute dreiviertel Stunde quer durch Antigua zur Atlantik-KĂŒste. Dort angekommen konnte man, bevor es ins kĂŒhle Nass gehen sollte, erst noch einen mini-mini-Zoo bestaunen, bestehend aus einem Waran-, einem Affen-, und zwei Papageien-KĂ€figen. Wie ihr unten sehen könnt, gabs dort einige interessante Persönlichkeiten zu bestaunen. Leider hinter Gitter, aber immerhin! (more…)

Related Images:

City-Walk in St.Georges, Grenada

Because you can not go to the beach every day, you sometimes have to take a look at the streets.

Which I did in St.Georges on Grenada. The tour starts in the middle of the city (because I totally forgot to take pictures in the beginning), leads through the school-area and ends in the Fort George on top of the city.

Pirates of the Caribbean on St. Vincent

The first time on St. Vincent, we rented a water-taxi and went to the filming-set of Pirates of the Caribbean… adventurous ride!

Welcome on Board Part 3

so denn, auf auf zu neuen ufern sagt man ja so schön 🙂 und das werden wir zusammen nun wieder tun, denn es geht los mit einem knappen halben jahr frischen geschichten auf cruiselights.net!
wie immer und gehabt fĂŒr regelmĂ€ssigkeit der beitrĂ€ge keine gewĂ€hr, ich bemĂŒh mich jedoch, versprochen. aber man muss doch auch am strand liegen… und natĂŒrlich das arbeiten nicht vergessen!
doch nun wollen wir mal langsam loslegen…

(more…)

ooohh La Gomeera!

so beginnt der refrain eines inseleigenen lobliedes ĂŒber selbige… diesen gibt es jedes mal zu hören hier im theater wenn die shoreexen (landausflugsreisefĂŒhrerdingens) ihre prĂ€sentation ĂŒber La Gomera machen. welche ĂŒbrigends eine ganz zauberhafte insel sein soll, jedoch konnte ich bis dato nicht weiter als die Hafenstadt vordringen, mangels zeit mal wieder.

doch bevor es in die stadt ging zog es mich zu einer markaten klippe, welche aus einer kleinen bucht herrausragt. echt urig dort, direkt auf dem lavagestein rumzuturnen. unten erstmal nur ein bild jener klippe, die restlichen sind noch in der mache, ich ertrinke mal wieder in bildern 🙂

die stadt erwies sich dann als recht schnuckeliges verschlafenes stĂ€dtchen ohne große tourimeilen, allerdings mit einem schwarzen sandstrand. also einem sandstrand mit schwarzem sand. auf dem weg zu diesem wurde ich jedoch von einer großen flutwasserabflussgrabenrinne abgelenkt in der ich mich noch ne weile rumtrieb, ehe ich dann aus zeitmangel wieder nur zkurz ĂŒber schwarzen sandstrand schlendern konnte…

Related Images:

El Fuerte! ventura

soho, endlich bei der ersten insel mit anstĂ€ndigem sandstrand angekommen, der zusammen mit 30° fast ein bisschen karibikfeeling aufkommen lĂ€sst. nur halt auf spanisch. und wie es der zufall will, habee ich heute auch richtig lange zeit gehabt, die schwerstarbeit kommt ja immer erst abends…

so zog ich dann mal in die hauptstadt von Fuerteventura, Puerte del Rosario. um gleich mal enttÀuscht zu werden, da sich diese hauptstadt als nest erwies und dem ich zuerst vergends nach soetwas wie einer touri-meile suchte. stattdessen fand ich mich in halb zerfallenen gegenden wieder mit riesen baugruben. tolle wurst.

doch am horizont zeigte sich bald ein silberstreif in form eines einkaufszentrums welches ich auch gleich ansteuerte. nur um doch nur eine postkarte zu erstehen. was ja auch eigentlich das ziel war, shoping is ja nich so meins 🙂
jene postkarte wollte ich dann auch gleich bei der direkt um die ecke liegenden post abschicken, jedoch vergaß ich dass spanien ja katholisch ist und somit die post am samstag um 13 uhr zu macht und die postkartenverschickwilligen touris in der sonne stehen lĂ€sst. manno. aus frust musste ich dann direkt an strand gehen. kann ja nich angehen. ..

Related Images:

Arriving the Canarian Islands!

endlich, offiziel im winterurlaubsziel nr. 1 angekommen, Las Palmas auf den Kanirischen Inseln. und, ich habe es sogar geschafft von bord zu gehen und mir die stadt anzuschauen. Eigentlich war der plan gewesen sich noch das wasser von innen anzuschauen, jedoch habe ich nach einem Ă€usserst kurzen temperaturcheck beschlossen dies sein zu lassen…

und so wurde es dann nur ein flanieren auf der Strandpromenade mit kaffee, gefolgt von einem kleinen sonnenbadestrandaufenthalt, denn fĂŒr irgendwas muss man ja das handtuch benutzen was man extra mitgenommen hat.

so hoffei ch dann also, dass das wasser das nĂ€chste mal vlt etwas wĂ€rmer ist, und vor allem ohne quallen, denn es wurde in regemlĂ€ssigen abstĂ€nden durchgesagt dass jene sich gehĂ€uft im wasser tummeln, ich konnt aber nicht verstehen ob normale quallen oder feuerfiecher. sind aber beide nich so angenehm find ich 🙂

Related Images:

Welcome to Great Brittain

und wilkommen im regen… denn dover, welches unser hafen ist, empfing uns mit typisch england. ca. 8°C, starker dauerregen und viel wind. sozusagen eckelhaft…

nichts desto trotz habe ich den shuttlebus fĂŒr 4€ genommen und bin nach dover reingefahren worden, welches sich echt trĂŒb prĂ€sentierte, zumal es ja sonntag ist und somit alles zu hat, ausser KFC, in welchem sich dann auch alle tummelten.

angesichts des wetters verzogen wir uns in ein kleines kaffee und tranken auch selbigen, welches dann unser dover-aufenthalt sein sollte, da nachmittags schon wieder proben angesetzt waren. bÀÀhh…

Related Images:

Say hello to Napoleon

denn wir sind auf corsica angelangt. und zwar nicht irgendwie, sondern direkt mal mit overnight. d.h. wir fahren nicht abends weiter, sondern bleiben die nacht und den tag. das liegt daran, dass wir Nizza nicht anfahren konnten wegen schlechtwetter und somit zu frĂŒh in Corsica waren.

also gings direkt erstmal abends in die nĂ€chste kneipe/disco… es war noch nie soo geil abends einfach da zu sitzen und nicht drann denken zu mĂŒssen gleich aufs schiff und weiter. ja, der abend war lustig… und es mussten nur 5 leute danach gehen wegen alc-missbrauch 😉

(more…)

Related Images:

Bad Behavior has blocked 65 access attempts in the last 7 days.