cruiselights.net Rotating Header Image

Wasser

St. Maarten

tja, heute war wieder so einer dieser tage, welche lange im gedächnis bleiben werden. wer kennt das eine foto aus dem internetz von einer 747 die über einem strand fliegt? na?

ja genau, und eben dieses konnten wir heute mehrmals erleben, denn wir besuchten heute den berühmten Maho Beach auf St. Maarten nebst der dazugehörigen Sunset Bar.

als kleinen vorgeschmackt hier schonmal eines der eindrucksvollsten bilder. denn die langversion kommt erst ncoh, es wollen viele viele bilder und videos bearbeitet und vorbereitet werden.

Update

endlich ist es soweit, das erste versprochene video ist da! (nach dem click)

(more…)

Related Images:

Biking on Antigua

nun, zu allererst, ich musste mein versprechen brechen und bin nicht jetski gefahren und habe ein bild gemacht wie versprochen. dafür bin ich mit dem fahrrrad zum strand gefahren. unsere netten bike-guys haben unserem department angeboten eine tour zu machen. gesagt getan!

und damit so eine tortour auch ein lohnenswertes ziehl hat, war jenes der traumhafte Runnaway-Beach, zu dem man ca. 30 minuten erst durch die stadt und dann über land fahren musste. war sehr eindrücklich und erschreckend zugleich, auf der anderen seite reiche villen, auf der anderen seite arme hütten und verdreckte wassergräben.

doch alles leid zog vorüber und so kam man dann schließlich durchgeschwitzt und kapputt am strand an. und der lohnte sich. wie man auf den fotos bestimmt sehen kann 😉

nach diversen badeeinheiten und sonneneinheiten machten wir uns dann schnell auf den rückweg, der seltsamerweise nur 15min dauerte… diese hinterhältigen tourguides…

Related Images:

Shoreside on Dominica

endlich! zum ersten mal draussen!

ja, heute ist es geschehen und ich habe zeit gefunden vom kahn runterzukommen und einen kleinen ausflug zu unternehmen. stattgefunden hat dieser auf Dominica, einer recht kleinen Insel welche haupsächlich aus Regenwald besteht.

desshalb war es naheliegend, sich etwas mit wasser anzuschauen. eine sehenswürdigkeit mitten in den bergen sind die Travalgarfalls. Zwei ca. 30m hohe wasserfälle, welche in ein mit riesigen findlingen bedcktes becken fallen und von dort dann weiter gehn meer fließen. war ein echtes und mein erstes regenwald-naturerlebnis… wahnsinn!

die fahrt dort hin fand in einem taxi statt, welches in einer halsbrecherischen geschwindigkeit die verdammt engen und kurvigen straßen langfegte. machte echt spass meistens 🙂 aber nix für schwache nerven… usus ist es z.b. vor jeder steileren kurve oder kuppe einfach zu hupen und raufzuhalten. wenn da jemand steht oder läuft oder ein auto kommt, peche gehabt. geht auch. mehr oder weniger.

die rückfahrt war gekrönt von einer mittelgroßen diskussion mit dem driver und nebenstehenden drivern über das ausgemachte entgeld. 15$ pro person und fahrt oder fürs komplette taxi… haben uns dann auf bisschen über 11$ pro person geeinigt. in zukunft machen wir also alle preise fest aus!

die entsprechenden fotos zu dem ausflug kommen noch, muss ich erst hochladen 🙂

Update:
So hier jetzt die versprochenen fotos!

Related Images:

Bad Behavior has blocked 78 access attempts in the last 7 days.