cruiselights.net Rotating Header Image

St. Maarten

tja, heute war wieder so einer dieser tage, welche lange im gedächnis bleiben werden. wer kennt das eine foto aus dem internetz von einer 747 die über einem strand fliegt? na?

ja genau, und eben dieses konnten wir heute mehrmals erleben, denn wir besuchten heute den berühmten Maho Beach auf St. Maarten nebst der dazugehörigen Sunset Bar.

als kleinen vorgeschmackt hier schonmal eines der eindrucksvollsten bilder. denn die langversion kommt erst ncoh, es wollen viele viele bilder und videos bearbeitet und vorbereitet werden.

Update

endlich ist es soweit, das erste versprochene video ist da! (nach dem click)


Update

so, jetzt is mal kurz bissi ruhe hier, sodass ich anfangen kann den spitzen tag gestern euch weiterzubeschreiben. jener begann zu unchristlicher zeit von halb 10, was dann 10 uhr wurde als wir vom schiff kamen. so wie das immer ist wenn man sich mit mehreren leuten verabredet.

zuerst kam dann die überlegung wie üblich, wie man da hin kommt. entweder per taxi für min. 20$ oder per bus für 2$. die wahl fiel natürlich auf letzteres. doch bevor der bus genommen werden konnte setzen wir per wassertaxi vom hafen nach phillipsburg über. dort suchten wir uns dann den passenden bus zum maho beach.

apropos bus: bus fahren hier in der karibik ist etwas anders. hier fahren keine großen linienbusse oder gar reisebusse, sondern der typische karibische bus ist ein 9 sitzer von toyota z.b. die sehen genau so aus wie die taxis, unterscheiden sich nur darin dass kein taxi-schild irgendwo zu sehen ist, sondern ein schild mit dem zielort in der frontscheibe liegt. linien gibt es zwar, jedoch sind die haltestellen eher flexibel gehalten. im grunde genommen kann man den bus jederzeit anhalten und einsteigen, gezahlt wird am ende mit 2$, egal wie lang man gefahren ist.

die fahrten können richtig unterhaltsam und spannend sein, weil man halt mitten in den einheimischen sitzt, und dementsprechend alles passieren kann. meine wehrten eltern müssten dieses system kennen aus lateinamerika oder?

nun, nach ungefähr 30min schaukelnder und ruckelnder fahrt (gottseidank mit AC) gelangten wir an den berühmten Maho Beach. dort angekommen begrüßte uns sofort ein startendes flugzeug von nicht unerheblicher größe. und, so ganz nebenbei, ein traumstrand erster klasse. so ließen wir uns nicht lange aufhalten und rannten ins karibische nass. diesmal mit teilweise richtig großen wellen, was dann doppelt spass macht natürlich.

nach der ersten badesession machte sich passend ein weiterer großraumsegler an den start, welchen wir beschlossen von der nähe miterleben zu wollen. gesagt getan, man brachte sich in position, natürlich direkt hinter dem dingens und nur in shorts. das erlebnis, zumindest was mich betraf, ging fast unter die haut. denn hat jemand einmal hinter einem startenden jet auf einem sandstrand gestanden? richtig, das ganze gleich einer sandstrahleinheit. und so hielt ich es nicht länger als 5 sekunden oben aus und versuchte dann mich einfach hinzuschmeißen. aber seht selbst im video (das kommt noch).

nach diesem einschneidenden erlebnis mussten wir erstmal etwas trinken gehen in die  Sunset Bar. eigentlich wollten wir da auc noch einen leckeren burger zu uns nehmen, jedoch stellten wir fest dass die landung der größten, dort landenden maschine, einer 747 der KLM-Airline umittelbar bevor. so zahlten wir dann schnell und machten uns wieder rüper zum strand. und hier kam dann das zweite super erlebnis. das ist echt wahnsinn, unter einer 747 zu stehen die direkt auf einen zufliegt. wenn man das auf fotos sieht kann man das eigentlich nicht glauben, das muss man selbst erleben. so bleibt euch nur, die bald kommenden fotos zu betrachten, sowie die videos, ein novum dann hier auf dem blog 🙂

jau, nach diesen vielen beeindruckenden erlebnissen mussten wir uns dann auch schon wieder recht bald auf den weg machen, da wir um 3 uhr schon wieder arbeiten mussten. zurück gings dann wieder per bus, genau so wie die hinfahrt.

bis zum nächsten mal 🙂

Update

Jetzt gibts endlich auf die dazugehörigen fotos, ein paar fehlen noch, die kommen nach. ebenso die versprochenen videos… das ist der lahmen sat-verbindung hier geschuldet. also immer schön vorbeischauen hier!

Related Images:

3 Comments

  1. Christian says:

    Salut Vale!

    Sind ein echt großer Genuß, Deine Geschichten und die Bilder! Sieht aus als erlebst Du eine richtige gute Zeit an Bord und beim Landgang mit Insel-Hopping.

    Bin gespannt auf die nächsten Folgen. Lass es Dir weiter gut gehen!

    Herzlichen Gruß über den Ozean aus dem immerhin langsam auftauenden Berlin!

    Christian P.S. Auto läuft und läuft…

  2. Betty says:

    Schönes Video, richtig zum genießen *lol*

    Ansonsten scheinst du ja nicht viel arbeiten zu müssen 😉

    LG ausm Schnee

    1. val-e says:

      du weißt doch, wir arbeiten nachts ;-p

Leave a Reply

Bad Behavior has blocked 119 access attempts in the last 7 days.